Rettungswachenleiter

 

 

Jede Rettungswache benötigt einen Rettungswachenleiter, der als Führungsperson im Sinne des Geschäftsführers oder des Leiter Rettungsdienst das Rettungsdienstpersonal anleitet und führt, die Dienstpläne erstellt und sich um den Fahrzeugpark, die Rettungswache und die Einhaltung des Medizin-Produkte-Gesetzes kümmert. Der Rettungswachenleiter ist den einzelnen Rettungsdienstmitarbeitern vorgesetzt und entscheidet in erster Linie selbständig über die reale Durchführung des Rettungsdienstes. Seine fachliche, organisatorische und soziale Kompetenz bestimmen über die betriebswirtschaftliche Führung der Rettungswache.

 

Aufnahmebedingungen:

  • Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst

Lehrgangsinhalte (Auszüge)

  • Rechtskunde (Arbeitsrecht, Arbeitszeitgesetz, etc.)
  • Personalführung
  • Materiallogistik
  • Mitarbeitermotivation
  • Rettungsmittelvorhaltung und -wartung
  • Dienstplangestaltung (EDV)
  • Medizin-Produkte-Gesetz

 

Hinweis: Da diese Ausbildung parallel zur Ausbildung zum Leiter des Rettungsdienstes verläuft, kann sie auf die eventuell später erfolgende Ausbildung zum Leiter des Rettungsdienstes angerechnet werden.

 

Ausbildungstermine & Gebühren

 

 

Kosten: 330,00 Euro

 

 

 
RWL 01-18
 
RWL 02-18
 
RWL 03-18
 
RWL 04-18
 
RWL 01-19
 
RWL 02-19
 
RWL 03-19
 
RWL 04-19
 
RWL 01-20
 
RWL 02-20
 
RWL 03-20
 
RWL 04-20
 
 
 
 
 
 

05.02.2018 - 09.02.2018
 
07.05.2018 - 11.05.2018
 
27.08.2018 - 31.08.2018
 
22.10.2018 - 26.10.2018
 
04.02.2019 - 08.02.2019
 
06.05.2019 - 10.05.2019
 
26.08.2019 - 30.08.2019
 
21.10.2019 - 25.10.2019
 
03.02.2020 - 07.02.2020
 
04.05.2020 - 08.05.2020
 
24.08.2020 - 28.08.2020
 
19.10.2020 - 23.10.2020

 

Hier finden Sie uns

 

Lehrinstitut für den Rettungsdienst LFR
Segeberger Str. 49
23795 Fahrenkrug

 

Unsere Öffnungszeiten

 

Montag - Donnerstag

9:00 - 17:00

 

Freitag

9:00 - 15:00

 

Kontakt

 

Telefon:

04551 / 85 63 39

Fax:

04551 / 85 68 12

Email:

info@rettungsdienstlehrinstitut.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lehrinstitut für den Rettungsdienst