Luftrettung

 

 

“Flap, Flap, … the sound of rescue !” Als Notarztzubringer und Rettungstransportmittel mit kurzen und erschütterungsfreien Flugzeiten ist der Rettungstransporthubschrauber oft das geeignete Rettungsmittel. An seine flugtechnische und medizinische Crew sind daher besondere Anforderungen hinsichtlich Navigation, Seeeinsätzen und medizinischen Besonderheiten gestellt. Für die Luftrettung mit Hubschraubern wird grundsätzlich ein Besatzungsmitglied vorgeschrieben, das den Piloten während des Einsatzes unterstützt. In den meisten Fällen wird in der Luftrettung der Rettungsassistent als Assistent des Piloten und des Notarztes eine Doppelfunktion zu bewältigen haben.

 

Aufnahmebedingungen:

  • Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst

Lehrgangsinhalte (Auszüge)

  • Luftrettung in Deutschland und dem benachbarten Ausland
  • Luftfahrtrecht
  • CCC Crew Coordinations Concept
  • Navigation
  • Meteorologie
  • Flugphysiologie
  • Flugtechnik
  • Ausrüstung des Rettungshubschraubers
  • Rettungswinde
  • Praxistraining während des Flugbetriebes

Die Ausbildung wird in Anlehnung an den Einweisungsplan für Besatzungsmitglieder bei medizinischen Hubschraubernoteinsätzen (HEMS Crew Member nach JAR-OPS 3.005 (d), Anhang 1, durchgeführt, um den europäischen Standard im Bereich der Ausbildung zu gewährleisten und um sicherzustellen, dass der Lehrgang von den Trägern der Luftrettungsorganisationen anerkannt wird.

Die Ausbildung gliedert sich in Theorie und Praxis und dauert 7 Tage (inkl. Wochenende). Der theoretische Anteil wird in unseren Unterrichtsräumen durchgeführt Der Praxisanteil wird sowohl beim Flugkooperationspartner, als auch bei mehreren anderen Vertragspartnern durchgeführt. Für den Transfer stehen Ihnen unsere Fahrzeuge zur Verfügung.

Während der praktischen Ausbildung steht ein Ausbildungsflug in einem Hubschrauber im Vordergrund. Der Teilnehmer übernimmt dabei neben dem Piloten im Cockpit die Funktion des Copiloten und hat während des Fluges verschiedene Aufgaben zu meistern, Zielfindung, Landeplatzbestimmung, etc. Je zwei weitere Teilnehmer können den Flug auf dem Rücksitz begleiten, so dass jeder Teilnehmer sich entsprechend ausreichend mit den Aufgaben des Luftrettungsdienstmitarbeiters vertraut machen kann.

 

Ausbildungstermine & Gebühren

 

 

Kosten: 1270,00 Euro

 

 

Luft-RA 01-18
 
Luft-RA 01-19
 
Luft-RA 01-20

 

 
 
 
 
 
18.06.2018 - 24.06.2018
 
17.06.2019 - 23.06.2019
 
29.06.2020 - 05.07.2020

 

 

Hier finden Sie uns

 

Lehrinstitut für den Rettungsdienst LFR
Segeberger Str. 49
23795 Fahrenkrug

 

Unsere Öffnungszeiten

 

Montag - Donnerstag

9:00 - 17:00

 

Freitag

9:00 - 15:00

 

Kontakt

 

Telefon:

04551 / 85 63 39

Fax:

04551 / 85 68 12

Email:

info@rettungsdienstlehrinstitut.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lehrinstitut für den Rettungsdienst