Arzneimittelbeaufragter

 

Mit Änderung des §14 des Apothekengesetzes (ApoG) sind Rettungsdienste den Krankenhäusern in Bezug auf die Vorhaltung und Versorgung mit Arzneimitteln gleichgestellt worden. Um einem Organisationsverschulden vorzubeugen, muss die Geschäftsführung eine oder mehrere sachkundige Personen mit der Aufgabe der Organisation, Bestellung, Dokumentation und Lagerung von Arzneimitteln beauftragen. Gleichzeitig sind die Arzneimittelbeauftragten Ansprechpartner für die verantwortlichen Ärzte, Apotheker und Kollegen. Diese Ausbildung vermittelt weit mehr als nur Sachkunde!

Aufnahmebedingungen:

  • Mitarbeiter aus dem Rettungsdienst oder mit anderweitiger medizinischer Ausbildung

Folgende Lehrinhalte werden vermittelt:

  • Beschaffung, Lagerung, Verwaltung von Medikamenten
  • Umgang mit Medikamenten und die dazugehörige Dokumentation
  • Chargenüberprüfung
  • Controlling
  • Besonderheiten BtM
  • Rechtliche Aspekte
  • weitere Themen

Ausbildungstermine & Gebühren

 

 

Kosten: 150,00 Euro

 

 

 

AB 01-18
 
AB 02-18
 
AB 03-18
 
AB 04-18
 
AB 01-19
 
AB 02-19
 
AB 03-19
 
AB 04-19
 
AB 01-20
 
AB 02-20
 
AB 03-20
 
AB 04-20
 

 

 

 

 

 

 
06.01.2018 - 07.01.2018
 
09.04.2018 - 10.04.2018
 
04.07.2018 - 05.07.2018
 
08.12.2018 - 09.12.2018
 
05.01.2019 - 06.01.2019
 
08.04.2019 - 09.04.2019
 
03.07.2019 - 04.07.2019
 
07.12.2019 - 08.12.2019
 
04.01.2020 - 05.01.2020
 
06.04.2020 - 07.04.2020
 
01.07.2020 - 02.07.2020
 
05.12.2020 - 06.12.2020

 

Hier finden Sie uns

 

Lehrinstitut für den Rettungsdienst LFR
Segeberger Str. 49
23795 Fahrenkrug

 

Unsere Öffnungszeiten

 

Montag - Donnerstag

9:00 - 17:00

 

Freitag

9:00 - 15:00

 

Kontakt

 

Telefon:

04551 / 85 63 39

Fax:

04551 / 85 68 12

Email:

info@rettungsdienstlehrinstitut.de

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Lehrinstitut für den Rettungsdienst